Beiträge vom Juli, 2007

Alex Bauer in der „bike sport news“

Dienstag, 17. Juli 2007 23:40

In der Juniausgabe der „bike sport news“ wird Alex Bauer auf einer Doppelseite vorgestellt. Alex ist seit einem Jahr als Testfahrer für die Zeitschrift unterwegs und macht uns immer wieder die Zähne lang, wenn er mit einem neuen Testbike vorfährt. In dem Bericht geht es aber über sein eigenes Bergamont und die Anbauteile, mit denen er es auffrisiert hat.

Alexander Bauer in der bike sport news

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Eine Genusstour vom Allerfeinsten

Montag, 16. Juli 2007 16:23

Bericht von Thomas Hölzl

Zusammen mit Willi Wild war ich gestern bei der RTF in Freihung am Start. Ausrichter war unser Partnerverein, der RV Eintracht Elbart. Bei strahlend blauem Himmel gingen wir Punkt sieben Uhr an den Start und freuten uns da noch über die frischen 18 Grad. Die Strecke ging […]

Thema: RTF-Berichte | Kommentare (0)

RTF in Schirmitz

Sonntag, 8. Juli 2007 22:38

Bericht von Thomas Hölzl

Heute waren wieder ein paar Wernberger Fahrer bei der RTF in Schirmitz am Start. Neben Jürgen Franke habe ich noch Reinhold Raab und Josef Weidner am Start gesehen. Letztere holten aber nur die Startnummer ab und wollten später in Wernberg zur Gruppe stoßen. Pünktlich um 7 Uhr ging es los in Richtung Süden und mit Jürgen fand ich mich in der Spitzengruppe wieder, die es ein wenig arg eilig hatte. Als wir in Trausnitz in den ersten Berg einfuhren, […]

Thema: RTF-Berichte | Kommentare (4)

3. Platz beim TSV-Benefizlauf

Sonntag, 8. Juli 2007 15:44

Gestern fand zum zweiten Mal der Benefizlauf zugunsten des Hallenbades in Unterköblitz statt. Auch Concordia war mit einer Mannschaft vertreten und konnte mit Stefan Mutzbauer, Günter Luber und Christoph Appl als Schlussläufer einen hervorragenden dritten Platz erreichen.

Gruppenbild

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Superheld für acht Tage

Freitag, 6. Juli 2007 7:54

Doping ist derzeit das Hauptthema, wenn es um Sport geht. Tobias Hürter hat für „DIE ZEIT“ einen Selbstversuch unternommen und sich 3 EPO-Spritzen setzen lassen. Seine Erfahrungen beschreibt er in einem sehr interessanten Bericht. Unter anderem schreibt er:

Letztes Jahr hatte ich so fleißig trainiert, dass ich an manchen Bergen immerhin mit Profis der dritten Garnitur mithalten konnte. Dieses Jahr bin ich faul – aber nicht langsamer. Drei Spritzen zu ein paar Hundert Euro haben mir mehrere Tausend Trainingskilometer erspart. Ich beginne zu verstehen, was Epo im Radsport bewirkt hat.

Den ganzen Bericht lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (1)

Kleine Auflockerung

Donnerstag, 5. Juli 2007 20:22

Na dann übt mal!

Weiterlesen […]

Thema: Training | Kommentare (0)