Beiträge vom August, 2008

Alpentour mit dem MTB

Samstag, 30. August 2008 9:42

von Christoph Appl

Im August waren mal wieder drei Mann vom RV Concordia vier Tage in den Alpen unterwegs. Willi Wild, Stefan Weigl und ich. Insgesamt waren wir zu Fünft. Jedes Jahr wird diese Tour von Volker Schirmer organisiert.

Vor dem Start

Gestartet sind wir bei strahlendem Sonnenschein mit Rucksack von Bayrisch Zell aus. Die erste Tour führte uns nach Brixen durch das Hasatal über das Dreibrunnenjoch nach Kufstein. Anschließend ging es nach Söll und Hochbrixen.  Am Ende des Tages hatten wir ca. 77 km und 1700 Hm zurück gelegt.

Der zweite Tag war der mit den meisten Höhenmetern. Denn es ging über das Stangenjoch mit ca. 1700 Hm und den Wildkogel mit 2100 Hm. An diesem Tag hat uns der Wettergott  ein wenig im Stich gelassen. Denn kurz vor Beginn zum Anstieg auf den Wildkogel hat es zu regnen begonnen. Wir warteten ca. eine Stunde auf einer Alm bevor wir weiter fuhren. Der zweite Tag war mit 46 km der kürzeste, aber wir hatten trotzdem 1700 Hm hinter uns und sind Gott sei Dank trocken in Wald angekommen.

Am dritten Tag war es den ganzen Vormittag bewölkt. Erst nachmittags hat sich die Sonne blicken lassen. Von Wald aus sind wir gleich über den Gerlospass nach Gerlos, wo wir nochmals eingekehrt sind, bevor wir den Anstieg zum Kreuzjoch mit 1800 Hm in Angriff nahmen. Nach 65Km und 1600 Hm gesamt, sind wir in Hippach angekommen.

Der letzte Tag von Hippach nach Bayrisch Zell führte uns über den Elendsattel. Mit 83 km und 1300 Hm, war dies unsere letzte Tour. Das Wetter war super und wir kehrten auch noch des Öfteren ein. Natürlich haben wir es uns jeden Tag mit Essen und Trinken gut gehen lassen.

Nach dieser Alpentour hieß es für einige Füße hochlegen bevor es wieder aufs Fahrrad ging. Mal sehen wo uns die Tour nächstes Jahr hinführt.

Willi am Berg

Gruppenfoto

Einkehrschwung

Thema: MTB-Berichte | Kommentare (0)

Einzelzeitfahren auf der A6

Mittwoch, 6. August 2008 12:24

Am 6. September 2008 veranstaltet die SGS Amberg Abteilung Triathlon ein Zeitfahren auf der neugebauten A6. Die Streckenlänge beträgt recht kurze 10 Kilometer und geht über eine Wendepunktstrecke zuerst von Amberg in Richtung Osten. Mehr Infos unter http://www.zeitfahren-a6.de

Genauso wie der Halbmarathon am 10.09.2008 wird auch dieses Zeitfahren eine einmalige Veranstaltung sein.

Thema: Allgemein | Kommentare (0)