Eine Genusstour vom Allerfeinsten

Bericht von Thomas Hölzl

Zusammen mit Willi Wild war ich gestern bei der RTF in Freihung am Start. Ausrichter war unser Partnerverein, der RV Eintracht Elbart. Bei strahlend blauem Himmel gingen wir Punkt sieben Uhr an den Start und freuten uns da noch über die frischen 18 Grad. Die Strecke gingüber Amberg nach Ursensollen, wo das Peloton erstmal einen Zwangsstopp einlegen musste. Grund war ein Festzug durch das Dorf. Weiter ging es nach Allersburg, wo bereits die zweite Verpflegung wartete. Von Kastl dann durchs Birgland nach Etzelwang. Noch drei heftige Berge, bevor es dann ab Breitenstein endlich bergab ging. Landschaftlich ist die Tour ein Traum und vier Verpflegungsstellen gibt es auch nicht überall bei. Gestern hatten wir zum Ende 35 Grad und die vielen Verpflegungsstellen daher auch dringend nötig. Von den 1800 Höhenmetern auf 160 Kilometer darf man sich nicht täuschen lassen, denn die Strecke hat es wirklich in sich.

Fazit:
Absoluter Geheimtipp.

Thomas Hölzl und Willi Wild bei der RTF der Eintracht Elbart
Foto vergrößern

Datum: Montag, 16. Juli 2007 16:23
Themengebiet: RTF-Berichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben