Erster Marthon 2009

Mit Erkältung zum Marathon nach Münsingen angereist. Und es pisste und pisste.
Da ich ja ne Erkältung hatte, hab ich mir bei der Startaufstellung keinen Stress gemacht und ganz artig hinten angestellt (Wollte ja den Puls nie über 170 Schläge bringen und wollte nicht im Weg rum stehen). Nach 200 m hab ich aber schon gemerkt dass ich einwenig zu weit hinten gestanden hab. Es waren ca. 350 Biker vor mir, so das ich bis zum Schluss überholen konnte. Windschattenfahren konnte man auch vergessen weil man nur Dreck gefuttert hat und man nichts mehr sah (Die Brille musste ich nach 5 km abnehmen).

Maske

Weil ich ja jetzt schon im betagten Alter bin und bei den Senioren 1 starte hab ich mir eine Schlammmaske für meinen Teint gegönnt. 😉

Ach ja für ne Erkältung geht der 40. Platz auch in Ordnung.

Datum: Freitag, 1. Mai 2009 20:10
Themengebiet: Allgemein, MTB-Berichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings sind geschlossen.

2 Kommentare

  1. 1

    Hi, gut zu wissen das man auch leicht angeschlagen einen Marathon noch gut absolvieren kann ich trainiere auch im Moment für einen bevorstehenden Lauf!

    grüße!

  2. 2

    Wenn man nach dem Marathon so aussieht, dann muss ich mich auch mal aufraffen. Da spart man ja die teuren Gesichtsmasken =)