MTB-Ausflug Bergkirchweih Amberg

von Johannes Hirmer
Heute machten sich sechs unerschrockene Biker (Hans-Peter Widder, Kurt Wagner, Willi Wild, Patrick Wilhelm, Günther Luber und ich) auf den Weg zum Bergfest nach Amberg. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse (leichter Regen, Wind heranziehende Gewitter) erreichten wir unser Ziel (Zelt der Kummert Brauerei) nach ca. 1 ½ Std. Fahrzeit – Glück gehabt !!

Kaum angekommen fing es auch schon heftig an zu regnen. Da wir jetzt im Trockenen saßen, konnten wir eine frische Maß und superleckere Brotzeit (Bratwürste und süß-saurer Romandur) genießen – Glück gehabt !!! Besonders erfreut waren wir über zwei „sehr“ üppig ausgestattete Bedienungen – Glück gehabt !! Deshalb blieben wir doch etwas länger sitzen, als geplant.

Leider hatte unser Kurt vor dem Start keine Zeit mehr, sein Material zu checken. Eine wirkungslose Federgabel sowie ein ausgeschlagener Hinterbau seines Fullys war das Ergebnis dieser mangelhaften Vorbereitung – Pech gehabt !!! Noch in Gedanken bei den hübschen Mädels erkannte Kurt in der Skiabfahrt am Buchberg eine scharfe Linkskurve zu spät. Deshalb bremste er aus ca. 50 km/h sein Bike nicht rechtzeitig ab. Warnrufe von Willi und H.P. ignorierte er komplett. Das Fully stellte sich sofort quer und Kurt wurde wie von einem wilden Hengst abgeworfen – Pech gehabt !!! Nach einer längeren Flugphase landete er im nassen und rutschigen Gras. Aufgrund seiner hervorragenden körperlichen Verfassung stand er sofort ohne größere Blessuren wieder auf sein Radl und weiter ging`s – Glück gehabt!

Nachdem dieser schlimme Sturz nur einen größeren Schrecken für Kurt zur Folge hatte, konnten sich seine Mitfahrer vor Lachen nur schwer auf die weitere Abfahrt konzentrieren. Nach ca. 70 km Streckenlänge und etlichen Höhenmetern erreichten wir nach 3 Std. 30 Min. Gesamtfahrzeit unser Ziel in Wernberg. Patrick konnte den Sturzflug von Kurt leider nicht mehr miterleben, da er am Sender bereits Richtung Nabburg abgebogen war – Pech gehabt !!

Datum: Donnerstag, 29. Juni 2006 16:31
Themengebiet: Ausflüge Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings sind geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.