Panoramatour in Windischeschenbach 2006

Heute fand die 8. Panoramatour in Windischeschenbach statt. An diesem Event nahmen überraschenderweise sehr viele Radsportler des RV Concordia Wernberg auf verschiedenen Strecken teil.

40km-Strecke: Martin Hölzl mit Sohn Jan
100km-Strecke: Hans Jäger, Richard Jäger, Josef Weidner, Andreas Raithel, Hans-Peter Widder, Peter Franke
170km-Strecke: Willi Wild, Thomas Hölzl, Hannes Hirmer, Reinhold Raab
220km-Strecke: Jürgen Franke

Nach dem Startschuss (Böller) um 7.00 Uhr formierte sich nach kurzer Zeit eine Spitzen- gruppe, in der Reinhold Raab, Jürgen Franke und Johannes Hirmer das vorgelegte Anfangstempo mitgehen konnten.

Beeindruckend hierbei die Leistung von Gerd Schönfelder (Teilnehmer bei den Paraolympics 2006 in Turin). Mit seiner speziell umgebauten Rennmaschine fuhr er mit nur einem Arm ständig im Sitzen und Geschwindigkeiten in den Abfahrten bis zu 75 km.

Besonders hervorzuheben an dieser Veranstaltung ist die hervorragende Organisation und die Verpflegung an den Kontrollstellen.

Das Wetter zeigte sich auch in diesem Jahr von seiner besten Seite, jedoch kletterten die Temperaturen in Bereiche (30°), die für die Radsportler die Bedingungen zusätzlich erschwerten.

Vor allem die letzte Verpflegungsstelle in Falkenberg ( kostenloser Ausschank von Zoigl-Bier) erlebte einen sehr großen Ansturm der Teilnehmer der 100km- bzw. 170km-Strecke (2xJäger, Raithel, Widder, Weidner, Wild, Hölzl) die sich dem Reiz dieses isotonischen Getränkes sehr schwer entziehen konnten 😉

Als einziger Teilnehmer des RV Concordia Wernberg stellte sich Jürgen Franke der harten 220km-Strecke. Er konnte mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 31km/h den Marathon beenden.

Vielleicht werden wir im Jahr 2007 mit noch mehr Radsportlern wieder an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Datum: Sonntag, 25. Juni 2006 16:32
Themengebiet: RTF-Berichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben