Pirker Zoigltour 2006

Mit 5 Mann starteten wir bei der Pirker Zoigltour. Jürgen und Reinhold auf der langen Strecke, Willi, Alex und ich fuhren die 130 km. Am Start um 7 Uhr stand der Großteil der insgesamt 670 Teilnehmer. Wie es bei jeder RTF üblich ist, gab es ein Startfenster von zwei Stunden, das Willi ausnutzte und erst später auf die Strecke ging. Die anderen vier fuhren gemeinsam in der Spitzengruppe bis Flossenbürg und beachteten die erste Verpflegungsstelle gar nicht. An der Streckenteilung in Flossenbürg war ich mir ein paar Minuten nicht schlüssig, ob ich nicht doch die lange Strecke nehmen sollte. Nach 500 m am Berg kehrte ich um und ging auf die Verfolgung von Alex, den ich an der Verpflegung in Eslarn wieder traf. Zusammen fuhren wir dann bis zur Verpflegung in Reisach und dann direkt nach Nabburg (wir waren ja am Morgen schon mit dem Rad nach Pirk gefahren). Meinen Entschluß, abzukürzen habe ich nicht bereut, da die Spitzengruppe auf der Langstrecke wohl an keiner Verpflegung gehalten hat und auch Jürgen und Reinhold ein mörderisches Tempo fahren mußten.

Datum: Dienstag, 5. September 2006 15:58
Themengebiet: RTF-Berichte Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben