RR9: „Naab-Höhen“ und „Kohlberger Höhen“

Rennrad Tour 9
Start und Ziel: Wernberg-Köblitz
Streckenlänge: ca. 76 km
Fahrzeit: ca. 2 Std. 40 Min.
Höhenmeter: ca. 780
Verfasser: Johannes Hirmer

Fahrtstrecke:
Von Wernberg-Köblitz aus rollen wir locker im Naabtal ein. In Nabburg fahren wir nach dem Bahnübergang links. Nach dem Bahnhof (ca. 50m) wieder links, dann ca. 6 km der Bahnlinie entlang bis nach Stulln. Hier an der Hauptstrasse links und 500m nach Ortsende rechts über Säulnhof bis nach Schmidgaden fahren. An der Abzweigung nach Inzendorf (Autohändler) rechts ab und der Straße ca. 4 km folgen. Die BAB unterqueren und bei der Einmündung links abbiegen, an Inzendorf vorbeifahren und nach 1 km rechts Richtung Wolfsbach abbiegen.

Hier beginnt schon der Anstieg zu den „Naab-Höhen“. Leicht wellig bis Wolfsbach, dann links abbiegen und gleichmäßig ansteigend 3 km bis nach Littenhof. Hier auf den kleinsten Gang schalten, denn es folgt das steilste aber nur kurze Stück (14 %) der Fahrstrecke. Kurze Abfahrt bis Schleißdorf, wieder 1 km ansteigend dann rechts abbiegen, bergauf bis Witzlricht und wellig nach Hainstetten fahren. Die Naab-Höhen sind geschafft !

Haupstraße geradeaus überqueren, nochmal kurzer Anstieg – höchster Punkt ist beim Parkplatz (ca. 660 m) erreicht. Auf rasender Abfahrt (bis zu 80 km/h !!) erreichen wir nach 6 km Schnaittenbach. Neue Kräfte sind jetzt gesammelt, denn es geht schon wieder bergauf !!! Auf der Hauptstraße 200 m rechts fahren, dann links Richtung Kohlberg abbiegen. 3 km ansteigend bis zur Staatsstraße Weiden – Hirschau. Hier rechts ab und nach 1 km die alte Straße Richtung Kohlberg fahren. Nach 2 km leichtem Anstieg sind die „Kohlberger Höhen“ überquert und wir befinden uns unterhalb des „Kohlbühl“ auf ca. 550 m. Hier können wir kurz den phantastischen Panoramablick genießen. 47 km haben wir bereits in den Beinen – Fahrzeit bis jetzt 1 Std. und 40 Minuten.

RR9: Aussicht vom Kohlbühl

Weiter geht’s nach Kohlberg und hier an der scharfen Rechtskurve (beim Gasthof Bösl) links steil abwärts fahren. Noch ein kurzer Anstieg bis zur Verbindungsstraße Weiden – Hirschau, dann haben wir den schlimmsten Teil der Tour geschafft !

Nun geht es 5 km bergab bis nach Röthenbach. Hier biegen wir rechts ab und fahren flach der Bahnlinie entlang bis nach Weiherhammer. In Weiherhammer rechts, beim Bahnhof Vorfahrtsstraße links verlassen, am Autohaus Kohl vorbei und gleich danach links in den Fahrradweg einbiegen. Unter der Bahnlinie hindurch, am Industriegebiet vorbei bis zur Siedlung. An der Kreuzung links, durch Etzenricht bis nach Rothenstadt fahren. An der Einmündung zur B 15 rechts Richtung Wernberg abbiegen. Geradeaus über Luhe bis nach Wernberg fahren.

Höhendiagramm RR9

Karte RR9

Datum: Mittwoch, 21. Januar 2004 17:24
Themengebiet: Tourentipps Straße Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings sind geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.