MTB1: Tännesberger Schlossberg

MTB Tour 1
Start und Ziel: Wernberg-Köblitz
Streckenlänge: 45 km
Fahrzeit: ca. 2 Std. 20
Höchster Punkt: 692 m
Verfasser: Johannes Hirmer

Wir starten in Wernberg-Köblitz auf der B 14 in Richtung Vohenstrauß. Ca. 500 m nach Ortsende biegen wir rechts ab, überqueren den Schilterbach und fahren auf dem Feldweg 2 km geradeaus, unter der Autobahnbrücke durch, bis zur Verbindungsstraße Weihern – Schiltern. In Schiltern biegen wir rechts ab. Nach ca. 20 m fahren wir gleich wieder links und folgen hier der Flurbereinigungsstraße leicht ansteigend, später dem Waldweg folgend ca. 5 km immer geradeaus bis Woppenhof.

An der Verbindungsstraße Losau – Woppenhof angekommen biegen wir kurz links ab, fahren 300 m und danach gleich wieder rechts in eine Flurbereinigungsstraße. Dieser folgen wir ca. 500 m bis zu einer Kreuzung und fahren rechts ab leicht ansteigend bis zu einer Scheune (links). Hier befinden wir uns auf einer Höhe von 564 m über NN und haben eine wunderschöne Aussicht vom Rotbühl, bis Hirschau und zum Rauen Kulm. Nach der Scheune biegen wir wieder gleich links ab und folgen dem Weg bis zu einer Kreuzung, die nach Losau und Preppach führt. Hier fahren wir wieder links bis zur Ortschaft Preppach.

Kurz nach Preppach biegen wir rechts ab und fahren auf der Straße weiter bis Döllnitz. In der Ortsmitte Döllnitz wieder rechts und immer bergab bis zum Kraftwerk Tanzmühle. Gleich nach der Brücke links an der Pfreimd entlang bis Pfreimdtalhütte. Vor der Hütte rechts der Forststraße folgen bis zur Straße und dann links weiter bis zur B22. Die B22 überqueren, geradeaus ca. 2,5 km bis zur Kainzmühlsperre fahren. Auf der Forststraße entlang der angestauten Pfreimd ca. 8 km bis nach Böhmischbruck. Dabei müssen wir nach ca. 5 km an der Kreuzung einmal links abbiegen. In Böhmischbruck bei der Feriensiedlung rechts abbiegen und der steilen Straße durch die Ferienanlage bis zum Ausgang der Anlage folgen. Nach der Ausfahrt biegen wir rechts ab und fahren ca. 2,5 km ansteigend bis Kleinschwand.

In Kleinschwand links und dann nach 600 m die 2. Straße rechts abbiegen. Auf dieser kleinen Straße fahren wir zuerst 2 km leicht ansteigend, und dann 2 km in schneller Abfahrt bis zur Verbindungsstraße Tännesberg – Kleinschwand. Diese Hauptstraße überqueren wir und fahren im Wald ca. 1500 m ansteigend geradeaus. Dann scharf rechts ab und sehr steil 500 m auf den Tännesberger Schlossberg. Am Fuße der Treppen lassen wir unser Mountainbike stehen und gehen zu Fuß bis zum Kreuz. Hier erwartet uns bei schönem Wetter eine traumhafte Aussicht vom Süden bis zum Norden. Fahrzeit bis hierher ca. 1 Std. 30 Min.

[mygal=mtb1]

Irgendwann müssen wir uns doch wieder von der traumhaften Kulisse losreißen und machen uns auf die Rückfahrt. Den gleichen steilen Anstieg zurück bis zur Straße nach Tännesberg. Auf dieser fahren wir rechts abbiegend ca. 1000 m , dann links bergab bis zum Subaru-Autohaus. Hier biegen wir gegenüber in die Zufahrt zur Gaststätte Binnerschreiner rechts ab und fahren geradeaus bis zur B22.

Diese überqueren wir und stürzen uns in eine schnelle Abfahrt bis zur Ortschaft Kaufnitz. Durch die Ortschaft durch, auf dem Flurbereinigungsweg ca. 500 m, dann rechts abbiegen, wieder 500 m weiter bis zur Straße zum Hochspeicher. Hier links 2 km Abfahrt bis zum Stausee. Rechts abbiegen, am Stausee entlang bis zum Seehotel Anzer. 1000 m steiler Anstieg bis zur Hauptstraße. Dann scharf rechts abbiegen, auf der kleinen Flurbereinigungsstraße ca. 500 m sehr steil am Kreuzweg entlang, dann flach weiter bis zur Verbindungsstraße Köttlitz – Söllitz fahren. Hier biegen wir rechts ab, fahren auf der Straße über Söllnitz, Losau bis nach Schiltern. Nach der Autobahn biegen wir in den 1. Weg links ab und folgen diesem entlang dem Schilterbachtal bis nach Wernberg.

Datum: Sonntag, 1. Februar 2004 8:36
Themengebiet: Tourentipps MTB Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings sind geschlossen.

Ein Kommentar

  1. 1

    Ganz schön formuliert – super.